Fernheizungs-Sicherungssystem

System WLP-2

System WLP-2

Anwendung

Zweirohr Heizungsanlagen in Institutionen, Gewerbe/Industrie und Wohnblöcken

Bestandteile:
  • WLP-2-Computer
  • Wasserzähler Vorlauf und Rücklauf
  • Absperrventile
  • Rückschlagventil für den Rücklauf

Optionen
E: Technischer Energieberechnung
F: Frostsicherung unter Absperrung
P: Absperrung bei Betriebsdruckfehler
V: Flüssigkeitssensor Typ LS-X für
    Punktsicherung (max 4/6/8)

Überwachungsfunktionen

Leck:
Vorlauf- und Rücklaufwasserfluss werden kontinuierlich überwacht mit Kompensierung für Volumen- und Zählerunterschiede. Bei Überschreitung der Flowdifferenzgrenze wird Alarm gemeldet, und die Installation wird abgesperrt.

Sickerung: OptiTight®
Der patentierte OptiTight® Mechanismus durchführt ein- oder mehrmals täglig durch individuelle Steuerung der Absperrventile eine Kontrolle der Dichte der Installation, wobei ganz kleine Sickerungen entdeckt werden. Bei Sickerung wird Alarm gemeldet, und die Installation wird abgesperrt.

Alarmfunktionen

Absperrung:
Bei Alarm werden Absperrventile geschlossen. Der Alarm wird auf der Frontplatte angezeigt, und auf dem Display wird eine detaillierte Fehlermeldung angegeben.

Alarmausgänge
WLP-2 ist mit vier potentialfreien Alarmschaltrelais versehen; drei von jenen können wahlfrei für jeden Fehlertyp auf Aktivierung/keine Aktivierung eingestellt werden.

Fernalarmmeldung
WLP-2 kann mit ein Analog oder GSM/GPRS Modem geliefert werden, wobei bei Alarm andere Modems oder sonstige technische Geräte angerufen werden können, oder ein SMS Bescheid geliefert werden kann.

Ventile:
Alle Systeme sind mit Motorventile zur Absperrung der Vorlauf und Rücklauf ausgerüstet, und testen die Dichte von Komponente sowie vom Installation (OptiTight®).
Auf anfrage können Systeme für besonders empfindliche Gebäude mit ein verriegelte Entleerungsventil versehen werden.

Systemfehler:
WLP-2 führt kontinuierlich eine Überwachung in Bezug auf Messgeräte- und Versorgungsfehler, und regelmässig in Bezug auf Ventilfehler durch.

Registrierung:
WLP-2 führt kontinuierlich ein Registrierung von Ereignisse, Systemänderungen und Verbrauchscharakteristik aus, die im Display oder über Fernkommunikation präsentiert werden können.

Gebäudeleitanlagen:
WLP-2 ist mit beliebig skalierbaren Ausgängen zur Repetition von Zählerimpulsen, sowie 1 kWh Energieimpulsausgang (Opt. E) für Gebäudeleitanlagen versehen.

Weitere technische Informationen

Erweiterte WLP Systembeschreibung hier.

Download WLP-2 Datenblatt in pdf-Format

Download WLP Systembeschreibung in pdf-Format

spacer