Lecksicherung Nutzwasser Gewerbe System WLP-1

System WLP-1

Anwendung

Nutzwasserinstallationen in Institutionen, Gewerbe/Industrie und Wohnblöcken

Bestandteile:
  • WLP-1 Computer
  • Wasserzähler Einlass
  • Absperrventil(e)

Optionen
N: Lecküberwachung von bis zu vier
    separaten Installationen.
V: Flüssigkeitssensor Typ LS-X für
    Punktsicherung (max 8 St.)

Überwachungsfunktionen

DanTaet WLP-1 führt eine kontinuierliche Lecküberwachung der Anlagen hinsichtlich einer Anzahl einstellbarer Verbrauchsparameter durch. Bis zu sieben Monitoren können gleichzeitig in Betrieb sein. Fünf der sieben Monitoren sind phasenabhängig; für jeden dieser Mechanismen gibt es zwei Sätze Überwachungsparameter zur Verwendung in Hoch- bzw. Niederverbrauchsphasen. Eine eingebaute Tages-/Wochenuhr und ein programmierbarer Timer, oder ein externes Signal steuert die Phasenwechsel, wodurch eine kontinuierliche Überwachung auch bei Anlagen mit großer Tag-/Nacht Verbrauchsvariation möglich ist.

Unterdrückungsfunktion:
Die Überwachungsfunktionen a-f können auf der Frontplatte für eine vorgewählte (einstellbare) Zeit oder bis zu manuelle Reaktivierung unterdrückt werden. Die Unterdrückung wird auf dem Display angezeigt.

Kalenderfunktion:
Kalenderfunktion forziert die Phase von bis zu 30 Benutzerereignisse, wie z.B. Urlaub, Party oder Konferenz.
Jedes Ereignis kann Überwachung in Nieder-, Hoch-, Doppel- oder Trippelverbrauchsphase durchsetzen.

Alarmfunktionen

Absperrung
Bei Alarm wird der Absperrventil geschlossen, insofern kein externes Signal von höheren Priorität - wie z.B. Feuermeldung - seine zwangmässige Öffnung verlangt. Besonders ist der Absperrventil mit SRNO Aktuator für Zwangsöffnung bei Netzfehler lieferbar.
Alarme werden auf der Frontplatte und mit dem Schallgeber angezeigt, sowie mit Klartext im Display.

Alarmausgänge
WLP-1 ist mit vier potentialfreien Alarmschaltrelais versehen die alle wahlfrei für jeden Fehlertyp in jeder Kanal auf Aktivierung/keine Aktivierung eingestellt werden können.

Fernalarmmeldung
Für WLP-1 kann ein GSM/GPRM Modem geliefert werden, wobei bei Alarm andere Modems oder sonstige technische Geräte angerufen werden können, oder ein SMS Bescheid geliefert werden kann.

Warnfunktion:
Für die Überwachungsfunktionen a, b, d, e, f und g kann eine Warnung via Alarmrelais bei einem Grenzwert erfolgen, der zwischen 0 und 100 % der Alarmschwelle einstellbar ist.
Überwachungsfunktionen
Funktion Tätigkeitsform Abwahl Quittung
a) Spitzendurchfluss     Phasenabhängig Möglich manuell / extern
b) Mittlerer Durchfluss  Phasenabhängig Möglich manuell / extern
c) Minimaldurchfluss     Phasenabhängig Möglich manuell / extern
d) Zapfung                  Phasenabhängig Möglich manuell / extern
e) Konstanz                 Phasenabhängig Möglich manuell / extern
f) Ruhezeit                  Fest 24 h + Tag Möglich manuell / extern
g) Rationierung            Fest 24 h Möglich Automatisch
h) Wasserzählerfehler  Kontinuierlich Möglich manuell / extern
i) Versorgungsfehler    Kontinuierlich Nicht möglich Automatisch

weiter

Erweiterte WLP Systembeschreibung hier

Download WLP-1 Datenblatt in pdf-Format

Download WLP Systembeschreibung in pdf-Format

spacer